Home / Hairtips / Haarausfall bekämpfen? – So einfach gehts!

Haarausfall bekämpfen? – So einfach gehts!

So ziemlich jeder kennt es. Man kämmt sich die Haare und der Kamm ist voll mit Haaren. Oder aber man schaut sich die Wohnung an und der Boden ist damit belegt. Auch durch einfaches ziehen der Haare fallen viele ab. Es ist nicht nur unschön sondern auch ungesund. Denn massenweise Haare fallen nicht ohne Grund ab.

 



Wie kann Haarausfall entstehen?

  • Haare benötigen Kraft. Und dies erhält die Kopfhaut durch die Ernährung. Durch eine ungesunde Ernährung sprich ausschließlich Fast-Food und durch vermehrten Verzehr von Softdrinks kann Haarausfall entstehen.

 



  • Haarausfall ist sehr üblich wenn man Stress hat. So ziemlich jeder verliert massenhaft Haare wenn man zu viel nachdenkt und unglücklich ist. Dies könnte beispielsweise durch Streitereien, einer Klausurphase oder einer Wohnungssuche sein.

 



  • Sobald die Hormone verrückt spielen kann es ebenfalls Haarausfall als Folge haben. Die Hormone spielen sowohl in der Pubertät als auch in der Schwangerschaft verrückt.

 



Wie kann man Haarausfall bekämpfen?

  • Das A und O für ein gesundes Haarwachstum ist Wasser. Verringert Softdrinks und vermehrt das Trinken von Wasser. Jeder Mensch sollte mindestens 2-3 Liter Wasser am Tag zu sich nehmen. Achtet auch darauf täglich etwas Obst und Gemüse zu essen. Hinzu kommt das man 1 Mal die Woche Fisch und Fleisch zu sich nimmt.

 



  • Wie sagt man so schön: In der Ruhe liegt die Kraft. Versucht alles zu planen, sodass ihr nichts unüberlegtes tut oder sagt. Somit werden viele Probleme vermieden. Desweiteren sollte man lernen geduldig zu sein. Wenn es nicht jetzt klappt kann es möglicherweise am nächsten Tag klappen. Wichtig ist sich auch mal eine Pause zu gönnen. Menschen sind schließlich keine Maschinen und benötigen somit auch mal Zeit für sich.

 



  • Man kann mit und auch ohne Schwangerschaft Eisenmangel bekommen. Als Folge fallen unter anderem viele Haare ab. Es gibt jedoch in der heutigen Zeit viele Präperate die dies schnell wieder in Ordnung bringen können. Sprecht mit dem Arzt darüber, er kann und wird euch weiterhelfen.

 



  • Man kann sich jedoch auch ein Öl ganz einfach selber herbeizaubern.
    Dazu benötigt man nur 2 Knoblauchzehen und etwa 10 Löffel natives Olivenöl. Die 2 Zutaten werden für kurze Zeit erhitzt und anschließend wieder vom Herd entfernt. Anschließend wird die entstandene Menge in eine Schale bedeckt und für einen ganzen Tag aus Seite gelegt.
    Kurz vor dem Schlafengehen kann man das Öl anwenden. Hierzu massiert man mit dem Öl die Kopfhaut. Wer mag kann es sich auch zuletzt über das ganze Haare verteilen. Dies kräftigt das Haar. Die Haare werden erst am nächsten Morgen gewaschen. Der Geruch ist zwar unangenehem aber das Öl bewirkt Wunder.
    Am Besten wäre es wenn man den Vorgang 3 Mal die Woche wiederholt.



About Adminbeauty

Check Also

Die besten Shampoos aus der Drogerie

Für schöne Haare braucht man auch ein gutes Shampoo. Jeder Mensch hat eine unterschiedliche Haarstruktur. …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.