Home / Beautytipps / Das musst du über Aloe Vera wissen

Das musst du über Aloe Vera wissen

Aloe Vera Gel wird aus dem Wasserspeichergewebe der Blätter gewonnen. Ihm werden entzündungshemmende und wundheilende Eigenschaften zugeschrieben. Seit einigen Jahren wird Aloe Vera Gel immer wieder als Favorit angesehen und dementsprechend weiterempfohlen.



Wofür verwendet man Aloe Vera?
Aloe Vera Gel ist sehr feuchtigkeitsspendend. Aus diesem Grund trägt man es gerne aufs Gesicht auf um es zu pflegen.

 

Aloe Vera enthält Substanzen wie Glucose, Aminosäure sowie wasserlösliche Vitamine, welche der Haut gut tun und somit dafür sorgt, dass sie nicht trocknet. Die Haut sieht dementsprechend jung und frisch aus.

 



Aloe Vera Gel kann man täglich anwenden ohne dabei Angst zu haben, das es fürs Gesicht zu viel wird. Es enthält nämlich keine Substanz welche der Haut schädigen könnte. Somit wäre es besser als jede Creme und jedes Gesichtswasser, Gesichtsschaum, Gesichtsgel etc.

 

Außerdem hilft Aloe Vera Gel gegen Pickel. Da heißt es ist entzündungshemmend und lässt Pickel erst gar nicht erscheinen bzw lässt diese schnell verschwinden.

 



Aloe Vera Gel ist jedoch nicht nur für die Haut zu empfehlen. Es wird vielmehr auch fürs Haar angewendet. Auch trockenes, sprödes Haar wird schnellstmöglichst wunderschön glänzend und gesund.

 

Da das Gel sehr kühl ist, ist es sehr erfrischend und somit ideal im Frühling und Sommer. In diesen Jahreszeiten verwendet man es am häufigsten.



About Adminbeauty

Check Also

So konturiert man richtig

Contouring ist zurzeit total im Trend. Doch zunächst einmal die Frage: Was ist Contouring? Mit …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.